Dienstleistungen - Gewerbekunden

Erfolgreiche Zusammenarbeit

mit dem WBV Altenhagen

In Hagen a.T.W. bieten wir in Zusammenarbeit mit dem örtlichen Wasserbeschaffungsverband Altenhagen unsere Dienstleistungen in der Wasserversorgung an. Neben dem Verlegen von Leitungen erstellen wir auch Hausanschlüsse und Kundenabrechnungen.

Versorgt wird der Ortsteil Obermark vom Lotter Weg bis zur Hüttenstraße und von der Großen Heide bis nach Mentrup.

Bereits seit vielen Jahren übernehmen wir als Dienstleister für den Wasserbeschaffungsverband Altenhagen (WBV) die Erstellung der Jahresverbrauchsabrechnungen. Diese über lange Zeit gewachsene partnerschaftliche Zusammenarbeit haben wir ausgebaut und übernehmen ebenfalls den Störungsdienst für das Wasserrohrleitungsnetz des WBV Altenhagen.

Unser Rufbereitschaftsdienst ist für Sie rund um die Uhr für Störungen und Notfälle am Wasserrohrleitungsnetz unter folgender Telefonnummer zu erreichen:
Störungsnummer: 05401 897107.

Ansprechpartner

Ihr Ansprechpartner für die Wasserversorgung in Hagen a.T.W., nur Obermark.

Die TEN ist mit ihren Dienstleistungen

immer für Sie da!

Zu unserem Dienstleistungsangebot gehört unter Anderem seit Juni 2009 die Betriebsführung der Netze für Trinkwasser-, Abwasser- und Regenwasser in Bad Laer.

Als strategischer Partner der Gemeinde übernehmen wir alle Pflichten einer sorgfältigen Trinkwasserversorgung nach allen gesetzlichen Vorgaben. Ebenso unterstützen wir die Gemeinde bei Bauvorhaben und Neuanschlüssen. Besonderes Augenmerk liegt bei der Wartung und Instandhaltung des Trinkwassernetzes. Hierzu gehören zum Beispiel die regelmäßigen Rohrnetzspülungen zur Erhaltung der Trinkwasserqualität und ein Bereitschaftsdienst rund um die Uhr, den unsere Mitarbeiter mit der gleichen Sorgfalt wie im Gasrohrnetzbereich ausüben.

Ebenso kümmern wir uns um die Organisation sämtlicher Erhaltungs- und Baumaßnahmen im Bereich des Regen- und Abwassernetzes. Hierzu zählen auch die Hauptpumpwerke sowie die über 200 Kleinpumpwerke, die für die Entwässerung entfernter liegender Gebäude sorgen. Auch hier ist ein funktionierender Bereitschaftsdienst der Schlüssel für eine sichere Entsorgung innerhalb der Gemeinde Bad Laer.

Ansprechpartner

Ihr Ansprechpartner für die Wasserversorgung in Bad Laer

Frank Mechelhoff
Tel: 05401 8922-82

Ansprechpartner

Ihr Ansprechpartner für die Abwasserentsorgung in Bad Laer

Ulrich Beutelmann
Tel: 05401 8922-83

Investieren ohne Kapitalbindung

Beim Wärme- und Stromcontracting planen, errichten und betreiben wir die wärme- und/oder stromproduzierenden Anlagen für Sie und Sie zahlen nur für das, was Sie auch tatsächlich verbrauchen. Unter der bevorzugten Verwendung von erneuerbaren Energien und kombiniert mit konventionellen Anlagen zur Redundanz finden wir gemeinsam die optimale Lösung für Sie.

Investition in eine moderne Heizungsanlage ohne Kapitalbindung. Denn Energiekosten sind ein wesentlicher Kostenfaktor ihres Gebäudes, den Sie entscheidend beeinflussen können.

Wärme-Contracting heißt im Wesentlichen:
Ein Gebäude oder Objekt wird durch einen außenstehenden Dritten, den Contractor, mit Wärme versorgt. Egal ob für einen Neubau oder eine Modernisierung. Im Einzelnen bedeutet es aber wesentlich mehr, denn der Contractor kann die Finanzierung, die Betriebsführung, die Verwaltung, die Wartung und Instandhaltung der Heizungsanlage für Sie übernehmen.

Unser Wärme- und Stromcontracting kann Ihnen Entscheidungen erleichtern und bietet folgende Vorteile:

  • Durch neueste Technik wird das Risiko eines Totalausfalls der Energieanlage auf ein Minimum reduziert.
  • Ihre Finanzmittel stehen für Investitionen an anderen Stellen zur Verfügung.
  • Imagegewinn, da neueste, emissionshemmende Technologien eingesetzt werden können.
  • Durch langfristige Kundenbindung ist die Energieversorgung für längere Zeit gesichert.
  • Reduzierung des Primärenergieeinsatzes und der CO2-Emission durch neue Anlagentechnik.

Ansprechpartner

Ihr Ansprechpartner bei Fragen und Informationen rund um Strom & Wärme – Contracting

Henrik Niemeyer
Tel: 05401 8922-88

Energiesausweis

Hilfe & Informationen zum Energieausweis für Gebäude

Der Energieausweis ist ein Dokument, das Gebäude energetisch bewertet. Ausstellung, Verwendung, Grundsätze und Grundlagen der Energieausweise werden in Deutschland in der Energieeinsparverordnung (EnEV) geregelt.

Die zwei Arten des Energieausweises?

Wenn Sie wissen möchten, wie hoch der Energieverbrauch eines Gebäudes je m² beheizter Nutzfläche ist, benötigen Sie einen verbrauchsorientierten Energieausweis.
Wenn Sie eine Schwachstellenanalyse mit Sanierungsvorschlägen und die Schätzkosten der entsprechenden Maßnahmen wünschen, sollten Sie sich den detaillierteren, bedarfsorientierten Energieausweis zulegen. Beide Varianten sind jeweils für 10 Jahre gültig.

Wer braucht einen Energieausweis?

Eigentümer von Wohngebäuden müssen bei Verkauf, Vermietung, Verpachtung oder Leasing eines Gebäudes einen Energieausweis vorlegen. Bei Errichtung, Änderung oder Erweiterung von Gebäuden ist ein bedarfsorientierter Energieausweis auszustellen.

Im Einzelnen gilt:

  • Eigentümer von Wohngebäuden bis zum Baujahr 1965 müssen seit dem 01.07.2008 einen bedarfsorientierten Energieausweis vorweisen können.
  • Wohngebäude mit bis zu 4 Wohnungen, die nach 1965 und vor 1977 errichtet worden sind, müssen seit dem 01.01.2009 mit dem bedarfsorientierten Energieausweis ausgestattet sein.
  • Wohngebäude mit mehr als 4 Wohnungen, sämtliche nach 1977 errichtete Wohngebäude und Nichtwohngebäude können wahlweise mit dem verbrauchsorientierten oder mit dem bedarfsorientierten Energieausweis ausgestattet werden.
  • Für Nichtwohngebäude (gewerbliche und öffentliche Gebäude) ist der Energieausweis seit dem 01.07.2009 Pflicht.

Die TEN stellt Ihnen gerne Ihren Energieausweis aus!

Laden Sie sich einfach den entsprechenden Erfassungsbogen aus und schicken Sie ihn ausgefüllt zu uns zurück.

Ansprechpartner

Ihr Ansprechpartner bei Fragen und Informationen zu den Energieausweisen

Jörg Manzke
Tel: 05401 8922-53

© Copyright 2021 - Teutoburger Energie Netzwerk eG - Website by S/O